RÜCKTRITTS-BEDINGUNGEN FÜR YOGAKURSE UND WORKSHOPS

 

  • bis 10 Tage vor Kursbeginn kostenlos

  • bis 5 Tage vor Kursbeginn 50% der Gebühr

  • bis 2 Tage vor Kursbeginn 100% der Gebühr

  • Die Rücktrittsgebühr entfällt, wenn jemand von der Warteliste nachrücken kann oder eine Ersatzperson gestellt wird.

  • bei Vorlage eines ärztlichen Attests vor Kursbeginn: kostenlos / während des Kurses: Begleichung der bereits besuchten Kursstunden.

AGB´s

 

Damit das Miteinander klappt und der Aufenthalt sowie die Atmosphäre in der Yogaschule für uns alle so angenehm wie möglich ist und bleibt, bitten wir Sie, folgende Punkte in Ihrem und im Interesse aller zu beachten:

1. Unterrichtszeiten
Die Kurse umfassen in der Regel bis auf wenige Ausnahmen 90 Minuten. Unterrichtsfreie Zeiten sind die gesetzlichen Feiertage, sowie die Weihnachtsferien. Weitere unterrichtsfreie Zeiten werden frühzeitig bekanntgegeben. In den Schulferien (es gelten die bayerischen Ferienzeiten) findet wöchentlich je eine Vormittagsstunde und eine Abendstunde á 90 Minuten statt. Die Regelung der Ferienzeiten sind frühzeitig dem Aushang in der Yogaschule sowie auf der Startseite unserer Homepage zu entnehmen.

2. Anmeldung

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung für unser Kursangebot unsere Anmeldeformulare via Homepage oder melden Sie sich per E-Mail verbindlich an. Mündliche oder telefonische Anmeldungen lassen wir in Ausnahmefällen gelten. Sie bekommen eine zeitnahe Anmelde-Bestätigung für Ihre Anmeldung. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Sollte ein Kurs voll belegt sein, stehen Sie automatisch auf der "Warteliste". Für die offenen Stunden sind keine Anmeldungen nötig. Sollten sie einen Kurs, für den sie sich verbindlich angemeldet haben, so gelten unsere Rücktrittsbedingungen: s.o. auf dieser Seite.

3. Zahlungsmodalitäten

Die Preise entnehmen sie bitte auf der Startseite unter dem Punkt "Preise". Die Kursgebühren können Sie sowohl via Bank überweisen, als auch in bar vor Ort und vor Beginn der Stunde entrichten. 

4. Ausfall

Sollte von unserer Seite eine Stunde z.B. wegen Erkrankung des/r Kursleiters/in nicht stattfinden können, so sind wir auf jeden Fall bemüht, diesen Stundenausfall durch eine/n Ersatz-Lehrer/in zu vermeiden oder Sie über die hinterlegte Tel.Nr./E-Mail-Adresse darüber zu informieren. Handelt es sich hierbei um eine bereits von Ihnen bezahlte Kursstunde, so wird diese in der Regel am ende des Kurses "angehängt".

Bei weniger als zwei Teilnehmern behält sich die Yogaschule Allgäu vor, die Stunde ersatzlos zu streichen. 

Sollten Sie eine Stunde "versäumt" haben: Die Yogaschule Allgäu ermöglicht es Ihnen, eine (1)  Fehlstunde kostenfrei in einem anderen Kursangebot innerhalb der Kurslaufzeit "nachzuholen". (dies gilt nur für Teilnehmer, die über die Yogaschule einen kompletten Kurs gebucht haben)

5. Programm- und Preisänderungen
Die Yogaschule Allgäu behält sich das Recht vor, Programm- und Preisänderungen vorzunehmen. Preisänderungen haben keinen Einfluss auf bereits vorher erworbene 10er Karten oder bereits bezahlte Kurse.
Änderung der Termine und des Programm/Zeitablaufes behalten wir uns vor, z.B. bei Erkrankung oder Unmöglichkeit der Durchführung des Kurses.
Muss die Yogastunde, der Workshop oder das Yoga-Wochenende seitens des Veranstalters abgesagt werden, erfolgt die komplette Rückerstattung der bereits bezahlten Gebühr. Ein weiterer Erstattungsanspruch besteht nicht.

6. Erkrankungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen

Der/die Kursteilnehmer/in hat unaufgefordert bei ihm/ihr bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen oder eine bestehende Schwangerschaft unverzüglich mit der Anmeldung und vor Beginn der Yogastunde beim Übungsleiter/in bekannt zu geben. Im Kurs erfolgen dann Hinweise bei den entsprechenden Übungen, ob die Übung überhaupt oder nur in Abwandlung erfolgen darf. Diese Hinweise sind für den Kursteilnehmer/in verbindlich.
Bei ernsthaften Erkrankungen bitten wir dringend, Rücksprache und Genehmigung Ihres Arztes einzuholen. Yogaübungen zwar dienen in vielerlei Hinsicht der Gesundheit, ersetzen aber keineswegs den Besuch beim Arzt.

7. Haftungsausschluss
Eine Haftung für Körper- und Gesundheitsschäden können wir nur übernehmen, insofern ein Verschulden unserseits vorliegt. Wir weisen noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass jede/r Teilnehmer/in in voller Eigenverantwortung übt und selbst zu entscheiden hat, ob eine Teilnahme an unseren Yoga-Angeboten mit seiner/ihrer körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist. Die Kursleiter/innen sind in jeglicher Hinsicht von Ihnen der Verantwortung für Verletzungen, Unfällen oder anderen Schäden entbunden, die auf Ihre psychische Konstitution oder auf eigene Fehler bei der Durchführung von Übungen etc. zurückzuführen sind und die nicht auf einer Pflichtverletzung durch uns bzw. unsere Trainer beruhen.

Die Yogaschule Allgäu haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit ihres Inhabers oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen sowie bei einer schuldhaft verursachten Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Im Übrigen haftet die Yogaschule Allgäu nur wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Für fahrlässige Pflichtverletzungen wird die Haftung für sonstige Schäden ausgeschlossen.

 

8. Yogaraum

In unseren Räumen ist alles, was Sie zum Üben benötigen, vorhanden, Sie brauchen also außer bequemer Kleidung nichts mitzubringen.

Unsere Yogamatten sind hygienisch, abwaschbar und schadstofffrei und werden 2 x wöchentlich desinfiziert und gereinigt. Ebenso achten wir auf Sauberkeit und Hygiene unserer Hilfsmittel wie Yogabänder, -blöcke, -bolster, -hocker, Feetups und natürlich auch unserer Aerial-Yoga-Tücher. Wer dennoch lieber seine eigenen Yoga-Utensilien mitbringen möchte, kann dies selbstverständlich tun.

9. Für Yogis selbstverständlich, für Neulinge neu

Ihr Handy schalten Sie bitte immer aus.

Unterhaltungen mit den anderen Teilnehmern beschränken Sie bitte auf den Vorraum / Umkleideraum und sprechen Sie im Kursraum stets achtsam und leise.

Den Übungsraum bitte niemals mit Straßenschuhen betreten.

Sämtliche Kleidungsstücke, Taschen und andere Utensilien, die die Sie nicht zum Yoga üben und praktizieren benötigen, belassen Sie im Umkleideraum.

Wertgegenstände können selbstverständlich im Übungsraum deponiert werden.

Eigene Getränke können in unzerbrechlichen, dichten und nicht "blubbernden" Flaschen mitgebracht werden. Jederzeit kann aber auch in der Teeküche etwas getrunken werden. 

Sollten Sie eine Yogastunde vorzeitig beenden wollen/müssen, so verlassen Sie bitte so leise wie möglich den Übungsraum. 

10. Aerial Yoga

Für die Aerial-Yoga-Stunden achten Sie bitte darauf, dass Sie in Reißverschluss- und Knopf-freier Kleidung zur Stunde kommen zum Üben helle Socken sowie aus hygienischen Gründen ein Shirt mit kurzen oder langen Ärmeln tragen (bitte keine Tops/Spaghetti-Träger). 

11. Versicherungsschutz
Sie verpflichten sich, Schäden, sowie Beschädigungen, welche in der Yogaschule Allgäu  entstanden sind, sind selbstverständlich und unverzüglich zu beheben oder beheben zu lassen.

12. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtstand
Recht: es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland 

Erfüllungsort: Yogaschule Allgäu, Grüntenstr. 8, 87527 Sonthofen, Gabriela Haltmayr

Gerichtsstand: Amtsgericht Sonthofen, Prinz Luitpold Str. 2, 87527 Sonthofen

13. Urheberrecht
Das Copyright für veröffentlichte, von der Inhaberin selbst erstellte Objekte, bleibt bei der Inhaberin der Seiten. Die Verwendung ist ausnahmslos für private Zwecke erlaubt. Eine Vervielfältigung von Inhalten, Grafiken und Texten, ist ohne Zustimmung der Inhaberin nicht gestattet. Jede darüber hinausgehende Nutzung, z. B. die unerlaubte Vervielfältigung, Speicherung, öffentliche Vorführung, Sendung oder sonstige gewerbliche Nutzung, ist untersagt und wird straf- und zivilrechtlich verfolgt.

14. Online Streitbeilegung

​Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@yogaschule-allgaeu.de. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und auf ein entspanntes, angenehmes Miteinander.

Ich freue mich auf Ihr Kommen. Ihre Gabriela Haltmayr und das gesamte Team der Yogaschule Allgäu

DATENSCHUTZ-ERKLÄRUNG (DSGVO)

 

Geltungsbereich:

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer unserer Newsletter gemäß der Datenschutzgrundverordnung, des Bundesdatenschutzgesetzes und desTelemediengesetzes über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und den Zweck personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber informieren:

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen:

Yogaschule Allgäu 

Gabriela Haltmayr

Grüntenstr. 8

87537 Sonthofen

info@yogaschule-allgaeu.de

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bedenken Sie jedoch, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein voll umfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.


Erhobene Daten:

Der Websitebetreiber bzw. der Seitenprovider erhebt Ihre Daten bei der Anmeldung zum Newsletter, bei Anmeldung zu den Yoga-Kursen/-Stunden oder -Workshops oder bei Kontaktaufnahme per E-Mail. Die erhobenen Daten:

  • Email Adresse

  • Vor- und Zuname

  • Telefonnummer

dienen nur und ausschließlich der Versendung des Newsletters, der Dokumentation Ihrer Zustimmung bzw. der Dokumentation Ihrer Anmeldungen zu den jeweiligen Angeboten unserer Yogaschule. Zur Verarbeitung wird Ihre Email-Adresse an die datenschutzzertifizierte Newslettersoftware "MailChimp" zum technischen Versand weiter gegeben. Eine andere Verarbeitung, Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

Beim Aufrufen meiner Website www.yogaschule-allgaeu.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server meiner Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners 

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs 

  • Name und URL der abgerufenen Datei 

  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL) 

  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

 

Diese Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website 

  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website 

  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität  

  • zu weiteren administrativen Zwecken.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Mein berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwende ich die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Ihre personenbezogenen Daten:

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können, also beispielsweise Ihr Namen, Ihre Email Adresse oder Ihre Telefonnummer.

Unser Umgang mit Ihren Kontaktdaten:

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. A DSGVO erteilt haben

  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. F DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe der Daten haben,

  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs.1 S.1 lit.c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

  • dies gesetzlich zulässig und nach Art.6 Abs.1 S.1 lit. B DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte: 

Auskunft, Berichtigung und Löschung: Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. 

Desweiteren habe Sie

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung

    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information 

    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung 

    • aus Gründen des öffentlichen Interesses oder

    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit

    • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;

    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;

    • ich die Daten nicht mehr benötige, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Aus-übung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder

    • Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an mich über die Kontaktdaten in meinem Impressum.

Widerrufsrecht / Widerspruchsrecht:

Sie können den Newsletter und die Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit widerrufen. Den Button finden Sie unten am Ende eines jeden Newsletters.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer speziellen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. In letzterem Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Zur Ausübung des Widerspruchrechts genügt eine E-Mail an info@yogaschule-allgaeu.de.

Datensicherheit:

Zur Gewährung der Datensicherheit erfolgt die Übertragung der Inhalte unserer Webseite ver-schlüsselt nach dem SSL Verfahren gemäß dem Stand der Technik. Zur Sicherung der Daten werden von uns und den beauftragten Dienstleistern, mit denen entsprechende vertragliche Ver-einbarungen getroffen wurden, geeignete Maßnahmen nach dem Stand der Technik, insbesonde-re zur Beschränkung des Zugangs zu den Daten, zum Schutz gegen Veränderung und Verlust und zur Vertraulichkeit gemäß dem Stand der Technik eingesetzt

Stand: 04.08.18